profilprojekteaktuellkontaktimpressumsuche
Kunst
Temporäre Bauten
Gewerbebau
Bauen im Bestand
Dachausbau
Tridom Puzzle
Denkmalsanierung
Komplettsanierung
Dachgeschossaufbau
Werkstattgebäude
Hochbunker
Instandsetzung
Dachgeschossausbau
Bauernhausumbau
Bäckereiumbau
Maxforum
Wohnhausumbau
Dachsanierung
Wohnhäuser
Gastronomisches
Ergänzungsbauwerke
Wettbewerbe

Ansicht nach Fertigstellung

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]

Umbau der ehemaligen Stadtwerkevilla in der Zellstraße

Ein ehemaliges Anwesen der Stadtwerke in der Zellstraße 8 in München wurde zum Wohnhaus umgebaut. Das Gebäude am Isarufer steht unter Denkmalschutz.

Das im Zuge eines früheren Umbaus / Sanierung aufgebaute Kehlbalkendach wurde entfernt und die ursprüngliche Doppelwalmdachform rekonstruiert. Durch den Umbau konnte am Dach eine Terrasse realisiert werden.

Das Tragwerk wurde als zweigeschossige Betonkonstruktion mit Aufdachdämmung realisiert. Die Holzbalkendecken der Zwischengeschossdecken wurden mit Stahl- und Holzträgern verstärkt. Im Inneren wurde ein Aufzug mit gemauerten Schacht eingebaut.

Der ehemalige Batteriespeicher im unterkellerten Hofgrundstück wurde zu Garagen umgebaut. Im vorhandenen Luftschutzbunker ist ein Schwimmbad eingebaut. Um die tragenden Innenwände entfernen zu können wurde die Bunkerdecke mit Spannstählen unterspannt.

Im Rahmen des baubegleitenden Kunstprogrammes wurde ein rotes Haus (von Cornelie Müller) auf dem Dach der Villa installiert.

Bauherr_in:Projektgemeinschaft Zellstr.8
Architekt_in:Binnberg Eberle Planungen
Standort:Zellstraße 8, München
Fertigstellung:2008
Leistungen:Entwurf Tragwerk, Statische Berechnung, Konstruktionspläne, Bewehrungspläne, Bauüberwachung