profilprojekteaktuellkontaktimpressumsuche
Kunst
Temporäre Bauten
108qm Internet
shabby camp
Seebühne
Messestand
Kunsthalle Berlin
Airscreen
Cocobello
Fußgängerbrücke
Sprechkörper
Kochstudio
Gewerbebau
Bauen im Bestand
Wohnhäuser
Gastronomisches
Ergänzungsbauwerke
Wettbewerbe

Bodenrahmen mit Unterpallung

[1] [2] [3] [4] [5]

shabby camp
Für das Projekt 'shabby shabby' der Kammerspiele München wurde ein Camp errichtet, in dem die Künstler und Architekten die shabby Apartments bauten und während der Bauphase residierten.

Das Grundgerüst des zweigeschossigen Atriumbauwerks besteht aus Layher-Systembauteilen mit aufgesetzten Bühnenelementen. Die Fluchttreppen wurden seitlich angebaut. Die Gesamtkonstruktion ist mit Altpapierballen und zusätzlichen Betongewichten kipp- und gleitsicher ballastiert.

Die Gesamtkonstruktion ist mit seitlichen Planen bis Windstärke 8 und ohne die Planen bis Windstärke 12 standsicher.

Bauherr_in:Kammerspiele LHST München
Architekt_in:raumlabor Berlin Matthias Kestel
Standort:Marstallplatz München
Fertigstellung:2015
Leistungen:Tragwerksplanung, statische Berechnung, Ausführungsplanung