profilprojekteaktuellkontaktimpressumsuche
aktuell
prämiert
presse


Schiff vom Ammersee findet neuen Liegeplatz auf Sendlinger Eisenbahnbrücke

Nach mehr als einem Jahr seit dem Umzug vom Ammersee nach München, konnte im Juli 2018 im ehemaligen Ausflugsdampfer endlich der Gastro-Betrieb aufgenommen werden. Umfangreiche Umbauarbeiten waren notwendig, damit das Schiff auf seinem neuen Landeplatz auf einer Eisenbahnbrücke alle Anforderungen an die Standsicherheit erfüllte. Der ursprüngliche Charakter des Dampfers konnte dabei erhalten werden.

Seit 1949 war die "Utting" auf dem oberbayerischen Ammersee unterwegs. 2017 wurde der Ausflugsdampfer ausrangiert und fand einen ungewöhnlichen Altersruhesitz: Auf einer still gelegten Eisenbahnbrücke beim Münchner Großmarkt. Am 21. Februar wurde das 144 Tonnen schwere Schiff aus dem Ammersee gehoben, in einer aufwendigen Nachtaktion mit zwei Schwertransportern nach Sendling transportiert und in den Morgenstunden des 22. Februar auf die Brücke gehievt. Dort soll das Schiff als Kultur- und Veranstaltungsort in den nächsten Jahren seine zweite Karriere in luftiger Höhe machen.

aka-ingenieure prüfte die Brücke auf ihre Haltbarkeit und ist für die Tragwerksplanung verantwortlich.

Auftraggeber: Daniel Hahn und Wannda e.V.